Eclipse - das Spiel geht weiter

Nur ein Bis(s)chen spielen
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
TIME, WEATHER &. DATE PLOTS
Forks:
  • 11.01. 00-06 Uhr
  • 20cm Schnee &. -12°C

    Volterra:
  • 12.01. 12-18 Uhr
  • Leichter Regen &. 28°C

    (Zeitsprung am 07.08.10 um 20.00Uhr)
  • Plot:
  • Was: Die Wölfe jagen Victoria
  • Wann: 12.01
  • Wo: Wald bis zur Grenze
  • Wann: gegen 22 Uhr

  • Teilen | 
     

     Eine kleine Lichtung

    Nach unten 
    AutorNachricht
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Eine kleine Lichtung   Mi März 03, 2010 4:37 pm

    Ich konnte es nicht fassen.
    Jetzt verschwand mein Bester freund, mit einem so gequälten Blick im Wald.
    Einige Sekunde vergingen, bevor ich wieder daran dachte, dass Edward auch noch da ist.
    Ich bendigte beine Wut und meinen Schmerz und drehte mich um, so das ich sehen konnte, was sein Gesicht mir über seine Gefühle verrät.
    Doch ein wenig erschrack ich, als ich sah, dass es jetzt garnicht mehr kalt, Hart und Angespannt aussah. Es wirkte warm,entspannt und wunderschön.
    Ich vergass schon wieder zu atmen...
    Bella !!!Einatmen, Ausatem, Einatmen, Ausatmen ! Dachte ich mir.
    So langsam klappte es mit dem ein und aus atmen, nur mein Herz überschlug sich immer wieder.
    Er stand immernoch dort und schaute so perfekt aus.
    Ich ging einen schritt auf ihm zu und blieb abrupt stehen, und herauszufinden, was in ihm vor geht.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Do März 04, 2010 10:40 pm

    Ich stand da und schaute dem Hund nach.
    Es hätte mir nichts ausgemacht mit ihm zu kämpfen.
    Ihm zu zeigen,wer der stärkere ist.
    Aber nun,da er weg war,entspannte ich mich auch wieder.
    Ich schaute zu Bella.
    War sie traurig,dass sie gerade ihren besten Freund verloren hatte oder sauer?
    "Es tut mir leid"
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Fr März 05, 2010 3:08 pm

    Jetzt war ich ganz durcheinander.
    "Wofür entschuldigst du dich? Ihr habt nicht gekämpft...
    Außerdem ist es meine Entscheidung, was ich werde oder was ich nicht werde.
    Das geht ihn wirklich nichts an."
    Nun siegte wieder die Wut in mir.
    Es ist völlig inakzeptabel von Jake gewesen sich so aufzuführen..
    Ich ging etwas zur seite und lehnte mich gegen einen Baum..
    Ich hörte noch wie Charlie mich rief, doch das war jetzt nicht mehr so angsteinflößend,
    wie es vielleicht klingen sollte.
    Sein lautes geschrei,schallte in den Wald und kam etwas verzerrt auch wieder hinaus.
    Edward stand immernoch unbewegt da, und ich konnte einfach nicht sehen,
    was er fühlt, oder was er denkt.
    Deprimierend.. ja genau... Deprimierend.
    So nannte er es doch immer, wenn er sich wieder mals versuchte in meinen Kopf hinein zu versetzen und wieder daran erinnert wurde, dass meine Gedanken für ihn verschlossen sind.
    Ich wusste nicht ob ich ihn nun ansprechen soll, oder wir uns nun solange anschweigen, bis Charlie mich kommen holt, und in den keller sperrt, abschließt und den schlüssel wegwirft.
    okay selbst ich musste jetzt über meine Gedanken grinsen, wobei ich genau wusste, dass wen Charlie das gehört hätte er Schalach Rot geworden wäre..
    Nun wendete ich meinen Blick wieder auf Edward und musterte sein Gesicht stück für stück.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Fr März 05, 2010 9:52 pm

    "Er ist dein bester Freund"
    War wäre wohl der bessere Ausdruck gewesen.Aber ich wollte nicht noch Öl ins Feuer gießen.
    Wie gerne würde ich jetzt Bellas gedanken lesen können.
    Sie war sauer,dass war unübersehbar.
    Aber musste sie auch verletzt sein.
    Ich konnte Charlies Stimme und seine gedanken hören.
    Er machte sich sorgen um Bella und er...war sauer.
    "Willst du nicht zu deinem Vater?Je länger du wartest um so größer wird die Strafe.Wenn er dir nicht schon 100 Jahre Hausarest geben wird"
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Fr März 05, 2010 10:26 pm

    " EInen Moment Dad, Bitte!"
    Rief ich Charlie zu, der sich danach etwas mürrisch ins haus begab.
    "Er war mein bester Freund" Zischte ich Edward an.
    Es tat mir im selbem Moment schon wieder leid, dass ich ihn für meine Dummheit und Jakes Dickkopf so behandelte.
    Also setzte ich eine etwas freundlichere Miene auf, und lenkte ab.
    " Hundert Jahre ? mhh.. meinst du nicht das ist ein klacks, wenn man die Ewigkeit auf seiner seite hat?"
    Ich grinste ihn mit einem schiefen lächeln an.
    "Du weißt schon, dass wenn du mich nicht verwandelst, ich Alice oder Carlisle auf meiner seite habe? Du hast mich so genommen, und wirst mich jetzt nicht nocheinmal von dir weg."
    Wieder spührte ich dieses große Loch in meinem Herzen, als ich daran dachte das er mich vielleicht wieder allein lassen würde.
    Das kann er nicht.. Das wäre nicht gut für uns.. Das würde er nie mals mehr tun..
    Versuchte ich mir einzureden, als mein Geliebter einen schritt auf mich zu machte.
    Wieder setzten Herz und Atem aus.
    Ich fragte mich nun zum 100tsten mal, ob das sich jemals ändern würde.
    Und die antwort wusste ich.
    Nein wird es sich nie.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Fr März 05, 2010 10:58 pm

    "Atmen Bella"
    Ich versuchte ein lächeln aufzu setzen,aber es gelang mir nicht.
    Nicht bei diesem Thema.
    Wir haben schon so oft darüber gesprochen,aber es gelang mir nicht ihre Meinung zu ändern.
    "Ich werde dich nicht noch mal alleine lassen.Darüber musst du dir keine sorgen machen"
    Ich blickte in die Ferne.
    Aber musst du unbedingt zu einem Vampir werden?
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Fr März 05, 2010 11:05 pm

    " Darum geht es mir nciht mehr. Aber du hast kaum eine Wahl.
    Du weißt das wenn du es nicht tust, ich schon zwei personen kenne, die mir diesen Wunsch nicht abschlagen würden."
    Alice hat mir ja immerhin schon ihr okay gegeben.. auf dem weg zu dir.. Und Carlisle wird mir auch helfen.. ganz bestimmt.
    Ich schaute ihn nun ernst an, verzog meine Augenbrauen und atmete tief.
    "Ich habe meine Entscheidung getroffen Edward, ich bin mir zu hundert prozent sicher.
    Ich werde mich nicht mehr umentscheiden."
    Nun senkte sich mein blick.
    Wieso macht er alles so schwer? Er weiiß das es mir lieber wäre, wenn er mcih verwandelt,ich weiß auch das Edward sauer wäre, wenn es jemand anders tun würde. ABer er muss doch entlich verstehen, dass ich mir das Wünsche.. die ewigkeit mit ihm zu sammen..
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Sa März 06, 2010 11:17 pm

    Ich seufzte.
    Musste es wirklich soweit kommen?
    "Ich weiß.Ich habe auch nicht vor dich um zu überreden"
    Selbst wenn ich es tue,bringt es nichts
    "Es ist nur...Du hast alle Zeit der Welt.Wenn du noch 1,2 Jahre wartest"
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Sa März 06, 2010 11:22 pm

    Nun schaltete sich mein Dickkopf ein.
    Ich schaute Edward an und verzog wieder meine augenbraun.
    "1 bis 2 Jahre ? Das ist zu lang... Edward, ich werde nicht Jünger, ich möchte keine 1-2 Jahre warten."
    in 1, 2 Jahren bin ich 19 oder 20.. und er ist immernoch 17, wunderschön.
    Ich rede schon seid 1,2 Jahren auf ihn ein.. ich habe genug gewartet.

    Ich konnte ihn einerseit verstehn und anderer seits nicht.
    Ich würde kein Jahr mehr warten, und da war ich mir sicher.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Sa März 06, 2010 11:32 pm

    "Was ist daran so schlimm?Mit 20 kannst du immer noch ein Vampir werden.Du solltest dein leben leben Bella.Du hast die Wahl"
    Ich schaute zu Bella und versuchte auch mit den Augen auf sie einzureden.
    Sie ist so ein Dickkopf.
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Sa März 06, 2010 11:41 pm

    "Ebend, ich habe die Wahl. Und meine Wahl ist schon lange getroffen. Du kennst meine entscheidung Edward."
    Diese art von gesprächen, machte mich immer etwas sauer.
    Carlisle hatte recht, er hat die wahl getroffen, nicht ohne mich zu leben... Also bitte dann soll er auch meine Entscheidung respektieren.
    Ich schüttelte langsam den Kopf und nun zischte ich ihn an.
    " okay, ich werde gleich morgen mit Alice und Carlisle sprechen..
    Es wäre mir zwar lieber wenn du es machst, aber du gibst mir ja keine andere wahl..."
    Mein Herz klopfte nun wie verrückt.
    Nicht weil ich wieder von seiner unbeschreiblichen schönheit erfasst wurde,
    sondern weil sich wut und verzweiflung in mir auftaten.
    Ruhig Bella... Ruhig... je aufgeregter du wirst, desto mehr wird er eh wieder alles als abgehakt zu den Akten legen
    NUn versuchte ich mich langsam wieder zu beherschen, und gab ihm einen moment zeit um mir zu antworten.
    Denn ich wusste, dass wenn ich launisch werde, ich es spätestens heute Nacht merke, wenn ich allein in meinem Bett liege und mein Fenster fest verschlossen ist.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Sa März 06, 2010 11:53 pm

    "Nein"
    Ich tratt vor Bella.
    Wenn sie ein Vampir werden wollte,würde ich zu einem machen.
    Nicht Alice und auch nicht Carisle.
    Das würde ich nicht ertragen.
    "Wir haben abgemacht,dass ich dich Verwandeln werde.Halt dich daran"
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   So März 07, 2010 2:53 pm

    Etwas schockiert von seiner Reaktion hielt ich den Atem an.
    Ich hätte nicht gedacht, dass er jetzt so heftig reagiert.
    Doch dann riss ich mich zusammen.
    "Ich halte mich daran Edward, dann komm mir doch etwas endgegen.
    Du wießt, dass ich nicht mehr lange warten will, deine Zeiten sind mir einfach zu lang.
    Worauf sollen wir warten? Du weißt, dass ich dich mehr als alles andere liebe.
    Aber in dem Punkt gebe ich nicht nach."
    Nicht dieses mal.
    Ich redete samft und ruhig mit ihm, denn ich wusste nun, dass ihn alles andere nur aufregt und erletzt.
    Ich will ich nicht verletzen, ich will doch nur das wir für immer zusammen sind.
    Das Das uns nichts mehr trennen kann, weder eine Victoria, noch meine Gabe die mich immer wieder in schwierigkeiten bringt.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mo März 08, 2010 8:07 pm

    "Mach die Schule zuende und verbring Zeit mit deiner Familie.Wenn du dich ersteinmal verwandelt hast,wird es nie mehr wie vorher sein"
    Warum verstand sie mich einfach nicht?
    Wenn sie erst ein Vampir ist,was ist dann mit ihrer Familie?
    Es wird einige Zeit dauern,bis sie zu Charlie kann ohne durch zu drehen.
    Wenn überhaupt.
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mo März 08, 2010 8:31 pm

    "Klar, ich mache die Schule zuende.. Aber dann werde ich nicht mehr warten Edward."
    Ich begriff nicht,
    wieso er das alles so schwer machen musste.
    Ich werde meine Familie bis dahin schon irgendwie um mich haben,
    aber ich bin schon längst darauf gefasst, dass ich nach dem Schulabschluss mich verabschieden muss..
    Es wird eine lange schwere Zeit, auch das weiß ich.
    "Mach dir darum keine sorgen. Ich habe für mich schon alles soweit geplant."
    Ich werde niemals aufgeben.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Di März 09, 2010 2:08 pm

    "Danke"
    Das würde mir noch ein wenig Zeit geben.
    Vielleicht würde ich es doch schaffen,sie zu mehr Zeit zu überreden.
    Mein Blick schweifte durch den Wald.
    "Willst du Charlie noch länger warten lassen?"
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mi März 10, 2010 2:16 pm

    Oh man, wie kann er jetzt mit Charlie anfangen..
    Einer Seits war ich Beleidigt und anderer Seits verletzt.
    Wieder brach er das gespräch ab,
    und suchte einen Weg wieder ins Normale rein zukommen.
    Aber was ist hier schon normal `?
    "Nein, ich lasse ihn nicht länger warten."Stinksauer maschierte ich einfach an Edward vorbei.
    Nichteinmal jetzt, wo ich meinen besten Freund verloren hatte,
    nur um weiter mit ihm zusammen zu sein,
    erfüllte er mir diesen Wunsch.
    Ich lief richtung Heimwerts, und überlegte mir,
    ob der Tag noch schlimmer werden könnte.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mi März 10, 2010 10:26 pm

    Ich schaute ihr nicht wach,konnte aber Bellas Schritte hören.
    Sie war sauer,dass war nicht zu überhören.
    Später würde ich noch einmal versuchen mit ihr zu reden.
    Jetzt wäre das sinnlos.
    Nach oben Nach unten
    Isabella Swan

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 20.01.10
    Alter : 31
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mi März 10, 2010 10:29 pm

    tbc: Forks Haus der Swans
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gast
    Gast



    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Fr März 12, 2010 6:07 pm

    Bevor ich mich auf den Rückweg machte konnte ich noch einen Ruf durch den Wald hören.
    Sie hatte sich behruigt.Sie war immer noch sauer,aber sie hatte sich behruigt.
    Charlies Predigt hatte wirklich lange gedauert.
    Seine gedanken sprachen eine ganz andere Sprache als sein Mund.
    Jede sorge verwandelte er in Wut.Dabei tut es ihm jetzt schon leid.
    Eigentlich sollte ich der jenige sein,der sich bei ihr entschuldigt.
    Jetzt sollte ich ersteinmal nach hause gehen.

    tbc: Haus der Cullens
    Nach oben Nach unten
    Tiffany Dironie

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 26
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mi Mai 26, 2010 8:48 pm

    CF Den Klippen

    Ich lief nun schon eine Weile und meine Lunge schrie vor schmerzen.
    Mein Herz schlug so Laut, dass ich nicht wusste, ob meine schritte oder mein Herzschlag so durch den Wald schallten. Ich war total Ahnungslos wo ich nun war. Wo ich hin wollte wusste ich, doch so schnell wie ich Querfeld ein durch den Wald rannte, wusste ich nicht mehr wo nun was ist. Schlimmer konnte es eh nicht mehr werden. Ich hatte mich verlaufen, war plitsch nass, halb erfrohren und hatte keine andere wahl als darauf zu hoffen das mich jemand hier finden würde. Ich endete an einer kleinen Lichtung. Dort lehnte ich mich erschöpft und immernoch atemlos gegen einen Baum und sackte langsam zusammen. Hier saß ich nun, meine schuhe hatte ich an den Felsen liegen lassen, war bar fuß, lag im schnee und ich habe niemanden bei dem ich einfach in den armen weinen könnte. Es wäre wahrscheinlich ein richtig toller Atikel für die Forks zeitung gewesen. Armes Blondinchen verlief sich mit nackten füßen, im winter im wald und erlag der kälte. Wunderbare Gedanken stiegen in mir auf... Und das meine ich natürlich ironisch.
    Ich hätte damals einfach alles beenden sollen... Ich hätte meine Eltern nicht überreden sollen sich fest an einen ort zu binden... Ich hätte einfach die Klappe halten sollen.
    Ich drehte meine Hände vor meinem Gesicht. Solangsam nahmen sie einen wunderschönen blauen ton an und fühlten sich schon fremd an. Ich legte meinen Kopf nun einfach auf ein paar Äste und wartete auf mein Ende.
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Emmett Cullen

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 06.04.10
    Alter : 103
    Ort : wechselhaft

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mi Mai 26, 2010 9:00 pm

    /CF Haus der Swans / Vor dem haus


    Ich verfolgte den Geruch quer durch den Wald. Ich musste grinsen, da die Ferte eher einem Verletzem und ahnungslosem Reh ähnelte und keinem Menschen. Ich lief für meine Verhältnisse relativ langsam und brauchte so auch eine Zeit bis ich der Ferte nahe kam. Ich hörte einen Lauten und schnellen Herzschlag und das klappern von Zähnen. Was ein wahnsinn, was für ein Normaler Mensch rennt bei der kälte so durch den wald? Erst jetzt schaute ich auf den Boden und bemerkte leicht überschneite Fußspuren. Die Person hatte kleine füße und lief dem anscheind nach halb nackt durch den Wald. denn von schuhen war absolut nichts zu erkennen. Es war ein koreckter Fußabdruck. Nun leif ich wieder etwas schneller. Jemand der so durch den Schnee läuft hatte ich immerhin noch nie gesehn. Nach einer weile kam ich dan fast schon zu nah an meiner Ferte. Ich schlich mich leise neben einen Baum der vielleicht 5 Meter von diesem Mädchen entfernt war. Tatsächlich schien sie nicht normal.Es sah sogar schon fast so aius als ob sie tot wäre. Das einzige was den verdacht an einen Lebenden menschen weckte, war das man ihr zittern laut stark hörte. Sie lag mit ihrem kopf auf einem minimalem haufen von Ästen und Barfuß.. Langsam schritt ich zu ihr herüber. Ich legte meinen Kopf schreck und beachtete jede reaktion von ihr, doch sie schien mich garnicht wahr zu nehmen. Sie war wunderschön. Auch wenn das Rose nicht hören fürfte, dieses Mädchen war zu perfekt für einen Menschen. Sie hatte wasserstoff blondes haar, bleiche haut und fast schon schwarze lippen. Ich kniete mich neben sie und hob mit einer Hand ihren Kopf. " Ist alles okay bei dir? Hmm dumme frage.. du rennst mit schockgefrohrender kleidung und mit nackten füßen durch ein wald. und zusätzlöich tut mir leid das ich das sage aber du stinkst nach Hund" Sie musste bei den kötern gewesen sein. Ekelhaft
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Tiffany Dironie

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 26
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Do Jun 10, 2010 3:55 pm

    Ich war schon langsam in einem zustand, wo ich nicht wusste, ob ich lebe oder nicht. Meine beine waren defenitiv noch dran, den sie schmerzten höllisch. Kein wunder immerhin war ich ja grade erst wie eine verrückte durch den Wald gerannt. Ich erschrak zu tiefst, als auf einmal jemand meinen Kopf anhob und eine stimme neben mir erschien. Dem anschein nach versuchte er lustig zu sein. Aus reiner höfflichkeit heraus versuchte ich etwas zu lächeln und setzte mich leicht auf. "Ähm Hallo.. Ja ich denke schon... mir ist nur etwas kalt.. Es scheint soweit alles noch dran zu sein. " Dann verzog ich leicht meine Miene, zog die augenbrauen zusammen und schaute etwas beleidigt und gekränkt zum Boden. " Ja.. ich bin.... schwimmen gewesen... Hab vergessen das es keine Sommerzeit ist. " Dann überlegte ich mir, wie ich ohne irgendwie verletzt zu wirken, auf meinen angeblichen gestank zu antworten.
    "Tu ich das?....hmm.... sowas hat mir auch noch niemand gesagt... ich werd es mir mal merken" Ich ließ mein blick langsam über die Bäume wandern und bemerkte das es schon wieder anfing zu schnein.. Ich blinzelte einmal kurz als mir eine Mega Flocke ins auge fiel, dann schaute ich wieder zu dem Großen Jungen. Erst jetzt sah ich ihn mir richtig an. Er war ... unglaublich hüpsch und total Muskolös. Seine haut war total glatt und hell . Er passte zum schnee."Und was machst du hier im Wald? Ist dir nicht kalt?" Mit einer meiner halb erfrohrernden hände rieb ich mir meine augen. Jetzt blickte ich fasziniert in seine wunderschönen, gold braunen augen. "Ähm.. achja... ich... i-i-ic-h b-i-i-n-n Tif-f-f-a-n-n-i-y"
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Emmett Cullen

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 06.04.10
    Alter : 103
    Ort : wechselhaft

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mi Jun 16, 2010 12:04 am

    Sie schien wirklich sehr zu frieren. So konnte ich sie hier nicht liegen lassen. Das würde garnicht in Frage kommen. Und egal wie gut sie auch roch und wie sehr es in meiner Kehle brannte, es wäre nicht fair gewesen das arme ding erfrieren zu lassen. Sie versuchte sich etwas mit scherzen aus dieser für sie wohl sehr peinlichen situation zu retten, doch ich glaubte ihr bis auf ihrem namen kein wort. "Ich heiße Emmett"
    Wieder hatte ich ein mädchen an diesem tag den stolz angekratzt. Sie konnte ja nichts dafür das sie so roch, doch der gestank klebte nun mal an ihr. "Achja und ich bin der type der dich nun ins warme bringt" Lässig schob ich meine arme unter ihren Steif gefrohrenden körper und hob sie an meine brust. So wie sie frohr, fühlte ich mich warscheinlich für sie war an. "Mach dir keine sorgen, jetzt kommst du erstmal nach hause" Langsam beginn ich mich zu fragen ob sie denn ein zuhause hatte. Immerhin hätte sie sich ja dann ein taxi nach hause nehmen können und hätte nicht halb nackt hier durch den eiskalten schnee rennen müssen. Irgendetwas an diesem Mädchen war komisch. Ich hatte ja vorhin schon bemerkt wie blass sie war, doch ein vampri war sie nicht. Allein das sie friehrt, machte mich sicher in der annahme das sie weder wolf noch sonst irgendetwas war. Bevor sie etwas sagen konnte, sah ich wie verschämt sie immernoch zum boden schaute. "Oder weißt du was ? Du kommst erstmal mit zu mir und meiner Familie, da kannst du dich aufwärmen und alles weitere klären wir dann wenn du wieder aufgetaut bist" Ich lächelte mein schiefes freches lächeln und überlegte ob ich rennen oder normal gehen sollte. Ich entschied mich dafür zu rennen, da Tiffany ihre augen eh so gut wie garnicht mehr aufhalten konnte.

    / TBC HAus der Cullens
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Tiffany Dironie

    avatar

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 15.05.10
    Alter : 26
    Ort : Forks

    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   Mi Jun 16, 2010 8:42 am

    Er stellte sich vor. Sein Name lautete Emmett und ich war erstaunt. Noh nie hatte ich diesen Namen irgendwo gehört. Er war etwas besonderes, also so bildete ich mir es zu mindest ein. Bevor ich mich wehren konnte (Als ob ich mich hätte wehren können) Hob er mich mit beiden Armen an seine harte Brust und lächelte mich an. Ich war überwältigt und wusste nciht wie ich reagieren konnte. Sollte ich nun schrein, weil ich hilfe bräuchte? Oder war ich jetzt sicherer den je? Egal wie ich mich entschieden hätte, die kraft hatte ich eh nicht mehr, also ließ ich mich etwas mehr in seine Arme sinken und hoffte, dass ich ihm nicht zu schwer bin. Dann meinte er er würde mich nun nach hause bringen und ich senkte meinen Blick... Immerhin wurde heute die wohnung meiner eltern weiter vermietet und ich kam nicht mehr hinein... Die koffer mit meinen sachen waren auf dem weg zu den Newtons und ich.... ich war hier... "Ä-h-h..m.... I-ich s-ol-ll-l-l-te he-e-u-t" Ich versuchte mich zusammen zu reißen und kämpfte gegen müdigkeit und Kälte an. Ich räusperte mich und startete einen neuen anlauf. "Also... Eigentlich sollte ich heute nacht zu den Newtons... Ihr Sohn wartet auf mich" Es schien komisch, denn er schien sich nicht wirklich für meine storry zu interessieren, was mir ja auch eigentlich lieber war aber das war abnormal. Sonst sind menschen alle so aufdringlich und er bleibt still.. Nun hatte das Kämpfen kein sinn mehr und die müdigkeitn gewann. Bevor ich die augen hättte aufreissen können, waren sie wie zu geklebt und ich gab nach.

    /Tbc Forks/Haus der Cullens
    Nach oben Nach unten
    Benutzerprofil anzeigen
    Gesponserte Inhalte




    BeitragThema: Re: Eine kleine Lichtung   

    Nach oben Nach unten
     
    Eine kleine Lichtung
    Nach oben 
    Seite 1 von 1

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    Eclipse - das Spiel geht weiter :: Wälder-
    Gehe zu: